17 Mai @ 9:00 12:00

Treffen Sie die Kandidaten der CDU zur Kommunalwahl an unserem Wahlkampfstand. Gemeinsam mit Ihnen können Sie kommunalpolitische Themen vor Ort diskutieren und auf Ihre Ideen und Anliegen aufmerksam machen.

CDU Lauda-Königshofen

https://cdu-lauda-kgh.de

Tauber-Center Lauda

Tauberstraße 8
Lauda-Königshofen, 97922 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Leave a Comment

16 Mai @ 19:00 21:00

Sprechen Sie mit den Kandidaten der CDU zur Kommunalwahl bei einem Rundgang durch Oberbalbach. Gemeinsam mit Ihnen können Sie kommunalpolitische Themen vor Ort diskutieren und auf Ihre Ideen und Anliegen aufmerksam machen.

CDU Lauda-Königshofen

https://cdu-lauda-kgh.de

Bushaltehäuschen Oberbalbach

Lauda-Königshofen, 97922 Deutschland

Leave a Comment

16 Mai @ 18:00 19:00

Sprechen Sie mit den Kandidaten der CDU zur Kommunalwahl bei einem Rundgang durch Deubach. Gemeinsam mit Ihnen können Sie kommunalpolitische Themen vor Ort diskutieren und auf Ihre Ideen und Anliegen aufmerksam machen.

CDU Lauda-Königshofen

https://cdu-lauda-kgh.de

Alte Schule, Deubach

Deutschland

Leave a Comment

Neue Bauplätze auch für Heckfeld auf der Agenda

Heckfeld. Zu einem Bürgerrundgang mit Gespräch zu allen lokalen Themen, insbesondere den Stadtteil Heckfeld betreffend, trafen sich die Kandidaten der CDU-Liste für Gemeinderat und Kreistag mit Ortsvorsteher Tobias Sauer am alten Rathaus in der Ortsmitte. Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung durch Tobias Sauer und Marco Hess konnten die Kandidaten sowie interessierten Bürger beim gemeinsamen Rundgang verschiedene Projekte und Schwerpunkte begutachten. Dabei waren sowohl positive Entwicklungen zu verzeichnen, als auch Brennpunkte, die in den kommenden Jahren intensiverer Bemühungen bedürfen.

Aufmerksam machte Sauer insbesondere auch auf eine bessere Entwicklung des „Lückenwegs“ sowie die noch notwendige Sanierung einiger Altbauten. Leider seien fehlende Verkaufsbereitschaft und schwierige Grundstücksverhandlungen in vielen Stadtteilen weiterhin ein Problem, merkte Hartmut Schäffner an.

Der Ortsvorsteher machte im Rahmen des Rundgangs auch darauf aufmerksam, dass aktuell keine neuen Bauplätze mehr im Neubaugebiet zur Verfügung stünden. Stadtrat Marco Hess zeigte auf, wie wichtig neue Bauplätze in allen Stadtteilen seien, damit die junge Generation dort auch ihr Eigenheim bauen könne. Die Innenentwicklung dürfe nicht vernachlässigt werden, allerdings müsse man vermehrt auch zweigleisig fahren. „Allein auf „Innen vor Außen“ zu setzen, ist nicht der richtige Weg, um die junge Generation zu halten“, so Hess und andere junge Vertreter aus den Reihen der CDU. Es sei heute wichtig, dass man „zeitnah“ Bauplätze generiere, wenn Bedarf vorhanden sei, so Fabian Bayer.

Stadtrat Norbert Groß lenkte die Aufmerksamkeit aber auch auf das Thema Windkraft. „Man muss schon klar sagen: hier waren es unsere Vertreter aus den Reihen der CDU, die mit dem Ortsvorsteher gegen eine Überfrachtung mit Windrädern gekämpft haben“, so Groß. Auch die Bürgerbefragung und das vorsichtige Vorgehen waren wichtig, so der einhellige Tenor. Ein Bürger stellte fest, dass am Anfang von deutlich mehr Windrädern von den Verantwortlichen die Rede war. So komme man nun wenigstens mit einem blauen Auge davon. Von den CDU-Vertretern wird daher auch für künftige Projekte die Einbindung einer BürgerApp gefordert.

Ein weiteres Thema beim Rundgang war auch das Thema Hochwasserschutz und überlaufende Keller. Die Kandidaten versprachen, sich dieser Thematik anzunehmen. Abhilfe müsse in jedem Fall zeitnah geschaffen werden.

Ortsvorsteher Sauer dankte am Ende den Kandidaten für ihr Interesse und hoffe, dass man auch in den nächsten Jahren das ein oder andere Projekt gemeinsam realisieren könne. cdu

Leave a Comment

15 Mai @ 18:00 19:00

Sprechen Sie mit den Kandidaten der CDU zur Kommunalwahl bei einem Rundgang durch Heckfeld. Gemeinsam mit Ihnen können Sie kommunalpolitische Themen vor Ort diskutieren und auf Ihre Ideen und Anliegen aufmerksam machen.

CDU Lauda-Königshofen

https://cdu-lauda-kgh.de

Altes Rathaus, Heckfeld

Deutschland

Leave a Comment

Unterbalbach wieder in den letzten Jahren vorangebracht -„Wir sind auf einem guten Weg“ (Andreas Buchmann)

Unterbalbach. Auch in Unterbalbach verschafften sich die Kandidaten der CDU einen Überblick. Ortsvorsteher Andreas Buchmann begrüßte die Bewerber, Ortschaftsräte und interessierten Bürger vor dem alten Rathaus und gab einen kurzen Überblick über die vergangenen Jahre. In Unterbalbach hat sich in den vergangenen fünf Jahren einiges getan. So wurde z.B. das Freizeitzentrum an Sportgelände durch einen Bouleplatz erweitert, die Untere Mühlstraße und die St.-Markus-Straße wurden saniert, der Platz vor der Pfarrkirche wurde neu gestaltet, ebenso die Vorfläche am alten Friedhof, die ehemalige Gaststätte in der Balbachhalle wurde von der Stadt zurückerworben und in eine Sozialunterkunft umgebaut. Zur Freude der Unterbalbacher gelang es in diesem Zuge auch eine Ausschankeinrichtung mit Küche für Veranstaltungen in der Halle zu integrieren. Das Baugebiet Mühlbach-Heissgrat wurde um fünf Bauplätze erweitert und eine Haltestelle für den Stadtbus eingerichtet. Auch der öffentliche Bücherschrank in Form einer alten Telefonzelle war ein Projekt der letzten Jahre, genauso wie die Mitarbeit bei der Lärmaktionsplanung.

Nach diesem kurzen Rückblick führte die erste Station des Rundgangs zu den neu angelegten Bauplätzen im Baugebiet Mühlbach-Heissgrat. Hier kam dann schnell die Frage auf, wie kann es in Unterbalbach mit der Schaffung von weiterem Bauland weitergehen ? Die Gemeinde ist ja ein gefragter Wohnort und die nun fünf geschaffenen neuen Bauplätze können wohl nur kurzfristig den Bedarf decken. Ortsvorsteher Buchmann erläuterte hierzu, dass eine unmittelbare Erweiterung des momentanen Baugebietes wohl nicht möglich sein wird, da die Anbindung an die B290 über die Buchrainstraße dafür nicht ausgelegt ist. Es gilt nun andere Alternativen zu suchen, etwa eine Anbindung über die Oberbalbacher Straße. Auch die innerörtliche Entwicklung, wie z.B der Erwerb von alten Gebäuden im Ort kann eine zusätzliche Lösung sein.

Auf dem Weg, entlang der B290, zum zweiten Anlaufpunkt wies Hildegard Schwab auf die Verkehrsbelastung durch an der Bundesstraße und die Umsetzung der Lärmaktionsplanung Raum ein. Diese beinhalte für Unterbalbach einige wichtige Komponenten.

Angekommen am neu geschaffenen Platz mit dem historischen Brunnen vor der Pfarrkirche, war einhelliger Tenor der Gruppe, dass damit eine erhebliche Aufwertung des gesamten Areals gelungen sei. Gemeinsam mit der sanierten St.-Markus-Straße und der Generalrenovierung der Pfarrkirche ist hier etwas sehr Ansprechendes entstanden.

Der Unterbalbacher Stadtratskandidat Werner Faul informierte daraufhin über das Projekt Tagespflege. Nur einen Steinwurf vom neuen Dorfplatz entfernt wird aus einem ehemaligen Betriebsgebäude der Firma Faul eine Einrichtung geschaffen, die von zwei Unterbalbacher Unternehmern getragen wird. Mit einem kleinen Park entsteht hier etwas sehr tolles für das Balbachtal.

Den Schlusspunkt des Rundgangs setzte die Besichtigung des als Starkregenschutz neu angelegten Graben-Wall-Systems oberhalb der Von-Baldersheim-Straße. Hier ging Buchmann nochmal auf die Historie ein und dankte der Stadtverwaltung und Gemeinderat für die schnellen Entscheidungen und Umsetzung der Maßnahmen. Ortschaftsrat Wolfgang Neißendorfer stellte dabei die Sache auch aus Sicht eines Betroffenen dar und bat darum zusätzlich Maßnahmen, wie z.B. das Anlegen von Querrinnen im aspaltierten Feldweg am Vogelsberg vorzunehmen. Denn je weniger Regenwasser den Berg herunterkommt, desto weniger muss die örtliche Kanalisation aufnehmen. In diesem Zusammenhang wies Ortschaftsrat Marc Sommerrock auch auf die ähnliche Situation am Geinhartsberg für das Neubaugebiet Mühlbach-Heissgrat hin.


Für Starkregenschutz neu angelegtes Graben-Wall-Systems oberhalb der Von-Baldersheim-Straße

Ortsvorsteher Buchmann gab den Gemeinderatskandidaten noch die Anliegen für die kommenden Jahre mit auf den Weg. Wichtig für den Ort sei neben der Schaffung von weiteren Bauflächen, der Erhalt der Grundschule und der Kita, die Umsetzung der Lärmaktionsplanung, Sanierung Balbachhalle, Sanierung Sonnenhalde, Bildweg, Am Vogelsberg und die Barrierefreiheit.

Abschließend dankte Marco Hess Ortsvorsteher Andreas Buchmann für die interessanten Informationen zum Ort und würdigte den Ortschaftsrat für seine engagierte und zielstrebige Arbeit. Die CDU-Fraktion habe die Maßnahmen in Unterbalbach immer mit voller Überzeugung unterstützt. cdu

Leave a Comment

11 Mai @ 9:30 12:00

Treffen Sie die Kandidaten der CDU zur Kommunalwahl an unserem Wahlkampfstand. Gemeinsam mit Ihnen können Sie kommunalpolitische Themen vor Ort diskutieren und auf Ihre Ideen und Anliegen aufmerksam machen.

Grünbach-Center Gerlachsheim

Lauda-Königshofen, 97922 Deutschland

Leave a Comment

Stadtverband mit den Gemeinderatskandidaten sowie interessierten Bürgern auf Rundgang in Marbach –
Feuerwehr und Hochwasserschutz als Themen

Marbach. Die Kandidaten der CDU für Kreis-, Stadt- und Ortschaftsrat trafen sich in Marbach, um sich den Bürgern vorzustellen und um die Anliegen Marbachs in den Fokus zu nehmen. Stadt- und Ortschaftsrat Hartmut Schäffner begrüßte die zahlreich erschienenen Kandidaten und interessierten Bürger in Marbach. Trotz Regen war es ihm wichtige, mit der Bürgerschaft und den Kandidaten einige Themen aus Marbach beim Dorfrundgang zu beleuchten.

Beim Rundgang wurden sowohl positive Fortschritte als auch Problemstellungen in Marbach besichtigt. Los ging es am Baugebiet Schreier III, bei dem erst am Montag der Spatenstich erfolgte.  Hier werden 5 neue Bauplätze geschaffen, für die es bereits schon reichlich Interessenten gibt.

Auf dem Weg zur Schwalbenstraße, bei der ein Teilstück am Ortseingang noch nicht saniert und auch kein Gehweg vorhanden ist, konnte die fertiggestellte Mauer am Schreierhang begutachtet werden. Zur Schwalbenstraße merkten die Ortschaftsratskandidaten an, dass diese Problematik bereits schon beim Rundgang vor 5 Jahren thematisiert wurde, aber bisher leider nicht realisiert werden konnte.

Im weiteren Verlauf nahm man die aktuelle Feuerwehrsituation in Marbach in Augenschein. Ortschaftsratskandidat Berthold Schäffner erläuterte die dringende Notwendigkeit, für das zur Beschaffung anstehende Fahrzeug (GWTS) einen adäquaten Unterstellplatz zu schaffen, was am vorhandenen Gerätehaus aus baulichen Gründen nicht möglich ist.

Themen in Marbach waren außerdem der barrierefreie Zugang zum Friedhof sowie die dortige Belegungssituation und Bestattungsmöglichkeiten, die Hochwasserschutzmaßnahmen am Bacheinlauf und die Starkregenereignisse, umgepflügte Feldwege, sowie die Raserei und Parksituation in der Ortsdurchfahrt. Dem Rundgang schloss sich eine Kandidatenvorstellung im Clubraum des TSV Marbach an und eine rege Diskussion über aktuelle kommunalpolitische Themen.

Hartmut Schäffner dankte abschließend auch im Namen aller Kandidaten den anwesenden Bürgern für die rege Beteiligung und dem TSV Marbach für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten. Fraktionsvorsitzender Marco Hess erinnerte auch an die nächsten Termine am Mittwoch und Donnerstag in Oberlauda, Heckfeld, Oberbalbach sowie Deubach. cdu

Leave a Comment

Beckstein. Am vergangenen Donnerstag veranstalteten die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU ihren Rundgang durch den Stadtteil Beckstein. Der hiesige Kandidat für den Gemeinderat und Ortschaftsrat Philipp Hahn informierte zusammen mit Ortsvorsteher Edgar Herbst über verschiedene aktuelle und zukünftige Projekte in Beckstein.

Mit dem Start am Dorfgemeinschaftshaus wurde nach einer kurzen Vorstellungsrunde bereits die aktuelle Bauplatzsituation thematisiert. So stünden in Beckstein aktuell nur noch zwei freie Bauplätze zur Verfügung, sodass zukünftig auch die Planung eines Neubaugebietes diskutiert werden sollte.

Edgar Herbst thematisierte auch die Friedhofssituation. So müssten die Gräber von den Besitzern nach Ende der Pachtzeit abgebaut werden, weshalb auf dem Becksteiner Friedhof viele Lücken entstünden. Hier hoffe er auf eine Änderung der Friedhofsordnung.

Im weiteren Verlauf des Rundgangs wurde unter anderem die Fahrbahnsanierung der Geißbergstraße sowie der Becksteiner Weinbergswege angesprochen. In der Dorfmitte konnten sich die Interessierten und Kandidaten ein Bild von der aktuellen Verkehrssituation machen. Dabei sorgte die Parksituation an der Bushaltestelle sowie an der Hauptstraße für Gesprächsstoff. Immerhin sei es durch die schwer einzusehende Kurve ein Wunder, dass noch kein Unfall mit den dort spielenden oder wartenden Kindern passiert sei. Auch die Feuerwehr reklamierte, dass hier durch die Enge im Brandfall keine Durchfahrt mehr möglich sei. Philipp Hahn informierte in diesem Zuge, dass für das Jahr 2022 eine gesamte Neugestaltung des Areals in Planung sei, die bereits in diesem Jahr mit neuen Spielgeräten ihren Anfang nehme. 

Weitere Punkte waren außerdem die touristische Attraktivität des staatlich anerkannten Wein- und Erholungsortes zu erhalten, wobei man mit dem örtlichen Heimat- und Verkehrsverein einen verlässlichen Partner gefunden habe. Neue Sitzgelegenheiten in den Weinbergen sowie deren Instandhaltungsmöglichkeiten wurden außerdem erörtert. Auch ein neuer WLAN-Hotspot soll 2019 in Beckstein realisiert werden, so Marco Hess. 

Leave a Comment

4 Mai @ 9:30 12:00

Treffen Sie die Kandidaten der CDU zur Kommunalwahl an unserem Wahlkampfstand. Gemeinsam mit Ihnen können Sie kommunalpolitische Themen vor Ort diskutieren und auf Ihre Ideen und Anliegen aufmerksam machen.

CDU Lauda-Königshofen

https://cdu-lauda-kgh.de

Tauber-Center Lauda

Tauberstraße 8
Lauda-Königshofen, 97922 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Leave a Comment

Nächste Seite »
Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu nutzen z. B. die Seitennavigation. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Weiterhin verwenden wir den Webanalysedienst Google Analytics, mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie hier. Weitere Informationen finden Sie hier. Datenschutzbestimmungen