Neues Domizil für die Feuerwehr ist ein wichtiger Schritt für Messelhausen

Messelhausen. „Schön, dass ihr da seid“, so die Ortsvorsteherin Karola Kuhn in Richtung der zahlreich anwesenden Kandidaten der CDU zur Kommunalwahl. Die scheidende Ortsvorsteherin bedankte sich sodann vor allem bei der CDU-Fraktion um Marco Hess für die „großartige Unterstützung der Messelhäuser Anliegen in den letzten Jahren“. Besonders wichtig sei es gewesen, dass neue Domizil für die Feuerwehr auf den Weg zu bringen. „Das ist für Messelhausen ein ganz wichtiger Schritt, für den wir lange und intensive Gespräche geführt haben. Wir freuen uns, dass es nun voran geht“, so Stadträtin Dorothee Walter. Christian Braun ergänzte, dass seit dem schweren Brand in Messelhausen bereits wieder 8 Personen begonnen haben, die Grundausbildung zu machen. „Die Feuerwehr in Messelhausen hat also weiterhin guten Zuwachs“, so Kandidat Edgar Klingert, der selbst viele Jahre in der Feuerwehrführung Gerlachsheim aktiv war. Auch die Jugend ist stark, nicht zuletzt um den jungen Kommandanten Fabian Walter.

Alois Kuhn streifte auch das Thema Bauplätze, wobei alle Kandidaten vor Ort das hierfür vorgesehene Areal begutachteten. Die anwesenden jungen Bürger freuten sich, dass es nun auch mit einer Baugebietserweiterung in Messelhausen vorangehen soll. Am Lerchenbaum in Messelhausen sollen hierbei neue Bauplätze für Bauwillige erschlossen werden, so Dorothee Walter.

Als Aufgabe für die kommenden Jahre wurde aber auch der Baukeller angesprochen. „Es ist wichtig, dass wir hier für das Obergeschoss eine Folgenutzung finden“, so Christian Braun. Ortsvorsteherin Karola Kuhn beleuchtete anschließend noch die Themen Feldwege und Veranstaltungen in Messelhausen.

Florian Hess, Werner Schmitt und Christian Braun, die auch für den Ortschaftsrat kandidieren, stellten ebenfalls ihre Themen für Messelhausen vor. Philipp Hahn und Fabian Bayer konkretisierten die Idee der CDU zur Schaffung einer BürgerApp und gaben Informationen hierzu mit auf den Weg. cdu

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu nutzen z. B. die Seitennavigation. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Weiterhin verwenden wir den Webanalysedienst Google Analytics, mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie hier. Weitere Informationen finden Sie hier. Datenschutzbestimmungen